Pfannen-Pasta mit Pistazien-Pesto

Was soll man dazu noch sagen, da fehlen selbst mir die Worte. … Plecker, Peinfach, Pfantastisch …

Rezept für etwa 4 Portionen

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Man benötigt:

200 g Spaghetti

300 g Kirschtomaten

2 Knoblauchzehen

1 Zwiebeln

10 Stiele Basilikum

160 ml Olivenöl

3 El Pinienkerne

6 Stiele Petersilie

200 g Pistazien (geröstet, gesalzen, mit Schale)

1 Zitrone

Zucker

Salz

Pfeffer

Und so geht’s:

1. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Zwiebel und eine Knoblauchzehe fein hacken. Anschließend 4 Stielen Basilikum waschen und die Blätter abzupfen.

2. Die Spaghetti werden in der Mitte durchgebrochen.

3. Die Nudeln, Tomaten, Knoblauch, Zwiebeln und der Basilikum werden nun mit 400 ml Wasser und 2 El Olivenöl in eine tiefe Pfanne geben. Erst wird bei starker Hitze alles aufgekocht. Dann, bei mittlerer Hitze, für ca. 8 Minuten, weiter kochen gelassen.

4. Während dessen machen wir das Pesto: Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und die Pistazien während dessen schälen.

5. Die Basilikum- und Petersilienblätter waschen, abzupfen und grob hacken.

6. Die Pinienkerne, Pistazien, Basilikum, Petersilie, den Knoblauch, 1 El frischen Zitronensaft und 75 ml Olivenöl im Mixer fein pürieren.

7. Anschließend das restliche Öl zugeben und mit Salz, Pfeffer, restlichem Zitronensaft und 1 Prise Zucker abschmecken. Fertig ist das Pesto.

8. Die Pfannennudeln mit Salz, Pfeffer und 1 El Öl vermischen und das Pesto drüber geben … das war’s!

Das Pesto hält sich im Kühlschrank etwa 2 Wochen. Somit hast Du die kommenden 13 Tage auch noch was von unserem alliterativen Genuss 🙂

Liebe Vairnana Grüße!

Eure Judith

Sind wir schon vernetzt?

Hole dir deine Vairnana App für Android Phones

Hol dir deine Vairnana App für Android Phones im Google Playstore

und besuche uns auf

Vairnana auf Facebook

Sind wir schon vernetzt? Vairnana auf Instagram

Hier geht's zu Vairnana

 

 

Dein Vairnana-Team